5/22

Online-Belehrung ChemVerbotsV

Wer  darf gefährliche Stoffe und Gemische gemäß Anlage 2, Spalte 1 abgeben?

 

Hier muss zunächst zwischen zwei Personenkreisen, an welche die Abgabe erfolgen soll, unterschieden werden, nämlich  zwischen privaten Endverbrauchern und professionellen Anwendern. Unter letztere Gruppe fallen Wiederverkäufer, berufsmäßige Verwender und öffentliche Forschungs-, Untersuchungs- und Lehranstalten.

 

  1. Personen, welche die Sachkunde gemäß §11 ChemVerbotsV nachweisen können, dürfen gefährliche Stoffe und Gemische gemäß Anlage 2, Spalte 1 an beide Gruppen abgeben. Zum Erlangen der Sachkunde gemäß §11 muss bei einer anerkannten Prüfungseinrichtung eine Prüfung abgelegt werden. Nähere Informationen dazu erhalten Sie bei der für Ihr Bundesland zuständigen Behörde.
     

  2. Werden gefährliche Stoffe und Gemische gemäß Anlage 2, Spalte 1 an professionelle Anwender abgegeben, gelten erleichterte Anforderungen. Die abgebende Person benötigt in diesem Fall nicht selbst die Sachkunde gemäß §11, sondern muss vorher von einer sachkundigen Person gemäß §8 Absatz 2 ChemVerbotsV belehrt worden sein.
     

>> Die erleichterte Anforderung Nr. 2 erfüllen Sie nach der erfolgreichen Teilnahme an dieser Onlinebelehrung.

Sie haben
eine Frage?